Dachstuhl brennt lichterloh: Haus nicht mehr bewohnbar

Dachstuhl brennt lichterloh: Haus nicht mehr bewohnbar

In einem Dachstuhl einer Doppelhaushälfte in Neuruppin (Landkreis Ostprignitz-Ruppin) ist ein Feuer ausgebrochen. Das Dach ging am Dienstagabend aus ungeklärter Ursache in Flammen auf, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte. Alle vier Bewohner konnten sich in Sicherheit bringen. Verletzt wurde niemand. Nach Abschluss der Löscharbeiten waren beide Haushälften nicht mehr bewohnbar.

Drehleiterwagen

© dpa

Ein Drehleiterwagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht an einer Unfallstelle vorbei. Foto: Marcel Kusch/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 3. April 2019 08:30 Uhr

Weitere Meldungen