Stadt Wittstock lädt alle namens Wittstock ein

Stadt Wittstock lädt alle namens Wittstock ein

Die Stadt Wittstock (Ostprignitz-Ruppin) hat alle Menschen, die den Nachnamen Wittstock tragen, eingeladen. Am 19. September seien sie unter dem Motto «Wittstock trifft Wittstock» in der Stadt an der Dosse willkommen.

Ortseingangsschild von Wittstock

© dpa

Das Ortseingangsschild von Wittstock (Brandenburg)

Es gebe auch bereits Rückmeldungen, sagte ein Sprecher der Stadt der Deutschen Presse-Agentur am Freitag. Zunächst hatte die «Märkische Allgemeine» darüber berichtet. Sicher sei es interessant für Menschen mit diesem Familiennamen, die Stadt zu besuchen, in der der eigene Name seinen Ursprung habe, sagte der Stadtsprecher. Die Idee sei der Stadt auch gekommen, weil Fürstin Charléne von Monaco eine geborene Wittstock sei.
Die Stadt wünsche sich schon lange ihren Besuch und habe auch Kontakt zur Fürstenfamilie. Die Antworten aus dem Regentenhaus seien sehr freundlich gewesen, bislang gab es aber nur Absagen auf die Einladungen. Wittstock hat nach Angaben es Sprechers bereits Erfahrung mit Adelsgästen. Im Jahr 2002 hatte das schwedische Königspaar die Dossestadt besucht und dort übernachtet.
wittstock an der dosse brandenburg sehenswürdigkeiten
© Studio Prokopy/ Tourismusverband Prignitz

Wittstock/Dosse

Wittstock in der Ostprignitz ist eine der ältesten Städte Brandenburgs. Entsprechend viel gibt es zu sehen - auch etwas außerhalb des Stadtzentrums. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 29. März 2019 14:09 Uhr

Weitere Meldungen