Land unterstützt mit 49 000 Euro Trachtenfest in Lübben

Land unterstützt mit 49 000 Euro Trachtenfest in Lübben

Das Land Brandenburg unterstützt finanziell die Ausrichtung des diesjährigen mitteldeutschen Trachtenfestes in Lübben im Spreewald. Rund 2500 Trachtenträger aus Deutschland, Polen, den Niederlanden und der Ukraine werden erwartet, wie das Potsdamer Kulturministerium am Sonntag mitteilte. Insgesamt 49 000 Euro aus Lottomitteln werden zur Verfügung gestellt.

Das Treffen läuft unter dem Motto «Tracht verbindet!» vom 17. bis 19. Mai. Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat die Schirmherrschaft für das Volksfest für Heimat- und Brauchtumspflege übernommen. Tracht zu tragen, sei viel mehr als nur ein Hobby, es sei ein Ausdruck von Heimatgefühl und Brauchtumspflege, sagte er. Diese Werte gelte es an junge Menschen weiterzugeben, damit Traditionen fortgeführt werden können.
Die mit viel Liebe zum Detail gestalteten Trachten stünden für Jahrhunderte alte Traditionen und von Generation zu Generation weitergegebene Fertigkeiten, sagte Kulturministerin Martina Münch (SPD). Trachtenträger würden zur Bewahrung und Entwicklung regionaler Identität beitragen.
Der Mitteldeutsche Heimat- und Trachtenverband ist als Dachverband für Sachsen, Sachsen-Anhalt, Berlin und Brandenburg tätig.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 10. März 2019 11:20 Uhr

Weitere Meldungen