AfD-Parteitag: Kandidaten-Aufstellung für Landtagswahl

AfD-Parteitag: Kandidaten-Aufstellung für Landtagswahl

Die Brandenburger AfD setzt mit einem Parteitag heute in Rangsdorf (Teltow-Fläming) die Wahl ihrer Kandidaten für die Landtagswahl im Herbst fort. Denn beim ersten Wahl-Parteitag Anfang Januar hatten nur 28 der mehr als 80 Kandidaten die erforderliche Mehrheit bekommen. Daher sollen an diesem Wochenende noch die Kandidaten für die Plätze 28 bis 40 auf der Landesliste gewählt werden.

Andreas Kalbitz (AfD)

© dpa

Andreas Kalbitz, der Landesvorsitzende der AfD in Brandenburg, aufgenommen in der Sachsen-Arena. Foto: Monika Skolimowska/Archiv

Ein breites Bündnis gegen Rechts hat für Samstag (12.30 Uhr) eine Demonstration in Rangsdorf angekündigt. Für die Kundgebung vor dem Tagungshotel der AfD sind unter anderen der SPD-Generalsekretär und Landtagsabgeordnete Erik Stohn und Ruth Wagner vom Landesvorstand der Brandenburger Grünen als Redner angekündigt.
Das von dem Parteitag festgelegte Verfahren der Akzeptanzwahl hatte am ersten Januar-Wochenende zu einem Wahl- und Auszählmarathon über insgesamt 21 Stunden geführt. Als Spitzenkandidat hatte sich Landesparteichef Andreas Kalbitz nur knapp mit 319 zu 314 Ja-Stimmen gegen den Vorsitzenden des rechtsgerichteten Vereins «Zukunft Heimat», Christoph Berndt, durchgesetzt, der nun auf Platz zwei der Landesliste antritt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 2. Februar 2019 03:40 Uhr

Weitere Meldungen