Grüne: Umsetzung des Tierschutzplans fehlt

Grüne: Umsetzung des Tierschutzplans fehlt

Der vor einem Jahr in Brandenburg in Kraft getretene Tierschutzplan ist aus Sicht der Grünen in der Praxis noch nicht angekommen. «Ich bin mehr als ernüchtert», sagte Benjamin Raschke, der umweltpolitischer Sprecher der Landtagsfraktion der Deutschen Presse-Agentur. Der Tierschutzplan wurde vom Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e. V. (ATB) sowie der Lehr- und Versuchsanstalt für Tierzucht und Tierhaltung erarbeitet. Er enthält 131 Maßnahmen. Eine Volksinitiative hatte ein Volksbegehren herbeigeführt und dann den Landtagsbeschluss zur Schaffung des Tierschutzplanes.

Benjamin Raschke

© dpa

Der Grünen-Landtagsabgeordnete Benjamin Raschke (Brandenburg) besichtigt verschmutzes Gewässer. Foto: Jens Kalaene/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 13. Januar 2019