Kanzlerin-Tanne kommt aus Brandenburg

Kanzlerin-Tanne kommt aus Brandenburg

Elf Meter hoch und 54 Jahre alt: Der stattliche Weihnachtsbaum aus Brandenburg wird am kommenden Mittwoch an das Bundeskanzleramt in Berlin übergeben. Die Kanzlerin-Tanne wurde am Freitag im Wald des Familienbetriebs Sauener Forst&Gewerbe GmbH (Oder-Spree) ohne Probleme gefällt. Für den Transport in die Hauptstadt wurde die Weißtanne auf einen Tieflader gelegt: mit besonderer Vorsicht, um die Zweige zu schützen.

Die Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände übergibt bereits seit 2001 einen Weihnachtsbaum an das Bundeskanzleramt. Im Vorjahr kam der Baum zum Fest aus Niedersachsen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 23. November 2018 14:30 Uhr

Weitere Meldungen