Wissenschaftler: Im Alter viel Wasser trinken

Wissenschaftler: Im Alter viel Wasser trinken

Brandenburger Ernährungswissenschaftler raten dazu, auch im Alter auf gesunde und ausgewogene Ernährung zu achten. Für ältere Menschen gelten im Grunde die gleichen Empfehlungen wie für andere Altersklassen auch, wie das Deutsche Institut für Ernährungsforschung (DIfE) in Potsdam am Donnerstag mitteilte. Viel Obst und Gemüse, wenig rotes Fleisch und ausreichend trinken, «am besten viel Wasser», sagte der Leiter der Abteilung für Molekulare Epidemiologie beim DlfE und Professor für Ernährungswissenschaft an der Uni Potsdam, Mathias Schulze.

Trinkwasser

© dpa

Mit Trinkwasser aus der heimischen Wasserleitung wird ein Wasserglas gefüllt. Foto: Roland Weihrauch/Archiv

Am Donnerstag diskutierten Wissenschaftler in Potsdam bei der vierten Jahrestagung des Kompetenzclusters «NutriAct». Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt untersucht, welche neurobiologischen, sozialen und familiären Faktoren die Nahrungsauswahl beeinflussen. Zu dem Kompetenzcluster zählen unter anderem die Uni Potsdam, das DIfE sowie das Leibniz-Institut für Agrartechnik.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 8. November 2018 18:10 Uhr

Weitere Meldungen