Brandenburgs Kirchen stehen nur selten leer

Brandenburgs Kirchen stehen nur selten leer

Kirchengebäude in Brandenburg sind nur selten ungenutzt. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur. «Richtig leer steht derzeit keine Kirche in unserem Bereich», sagte der Bauamtsleiter der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (Ekbo), Matthias Hoffmann-Tauschwitz. Nur bei längeren Baumaßnahmen müssten Kirchgemeinden auf Alternativen ausweichen - das könne manchmal Jahre dauern. Auch im katholischen Erzbistum Berlin, dessen Bereich auch große Teile Brandenburgs umfasst, gibt es laut Bistumssprecher Stefan Förner derzeit keine ungenutzten und leerstehenden Kirchen.

Die Kirche von Boitzenburg

© dpa

Die evangelische Kirche „Stankt Marien auf dem Berge“ von Boitzenburg. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 13. Oktober 2018