Ministerin erwartet zunehmende Altersarmut

Ministerin erwartet zunehmende Altersarmut

Brandenburgs Sozialministerin Susanna Karawanskij (Linke) sieht auf das Land eine steigende Altersarmut zukommen. In den nächsten Jahren würden sich Unterbrechungen in den Erwerbsverläufen unter anderem durch Arbeitslosigkeit bemerkbar machen, sagte Karawanskij am Dienstag auf einer Senioren-Konferenz der Gewerkschaft Verdi Berlin-Brandenburg. Märkische Rentner könnten in den seltensten Fällen auf eine private oder betriebliche Altersvorsorge zurückgreifen. Ihre Alterseinkommen kämen zu mehr als 90 Prozent aus der gesetzlichen Rente. Deren Niveau sei damit von existenzieller Bedeutung.

Susanna Karawanskij (Die Linke)

© dpa

Brandenburgs Sozialministerin, Susanna Karawanskij (Die Linke), spricht während einer Sitzung. Foto: Soeren Stache/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 9. Oktober 2018