Nina Ehegötz fällt mit Kreuzbandriss längerfristig aus

Nina Ehegötz fällt mit Kreuzbandriss längerfristig aus

Turbine-Stürmerin Nina Ehegötz hat beim Saisonauftakt gegen die TSG Hoffenheim am vergangenen Sonntag einen Kreuzbandriss im rechten Knie erlitten und wird längerfristig ausfallen. Das teilte der Frauen-Bundesligist Turbine Potsdam am Dienstag nach eingehenden Untersuchungen der Spielerin mit. Wegen der Schwellung im Knie stehe noch kein OP-Termin fest.

Die 21 Jahre alte Ehegötz wollte in der Partie gegen Hoffenheim in der 53. Spielminute mit einem langen Ausfallschritt einen Schuss blocken und verdrehte sich bei dieser Aktion das Knie.
«Der Moment dieser Verletzung ist sehr bitte für mich, da ich mich riesig auf die Saison gefreut und mich auch gut und fit gefühlt hatte. Ich weiß ja von meinem ersten Kreuzbandriss vor zwei Jahren schon, was in den nächsten Monaten auf mich zukommen wird», erklärte Ehegötz in einer Pressemitteilung des Vereins.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 18. September 2018