Bundeswehr half in diesem Sommer bei mehreren Waldbränden

Bundeswehr half in diesem Sommer bei mehreren Waldbränden

Die Bundeswehr hat die Feuerwehren in diesem Sommer schon beim Bekämpfen mehrerer Waldbrände unterstützt. Seit Juli wurde bei sechs großen Bränden auf Anforderung Hilfe geleistet, wie ein Sprecher des Verteidigungsministeriums am Freitag in Berlin sagte. Dabei waren Hubschrauber, Pionierpanzer und Löschfahrzeuge im Einsatz. In einzelnen Bundesländern mit hoher Waldbrandgefahr seien die Landeskommandos der Bundeswehr in erhöhte Bereitschaft versetzt worden und in der Lage, rund um die Uhr schnell zu reagieren. Bei dem schweren Waldbrand in Brandenburg ist die Bundeswehr mit einem Hubschrauber im Einsatz.

Waldbrand in Brandenburg

© dpa

Ein Waldbrand in Brandenburg. Foto: Michael Kappeler

Der Brand auf der Kreisgrenze zwischen Potsdam-Mittelmark und Teltow-Fläming bei Niedergörsdorf erstrecke sich auf munitionsbelastetem Gebiet. Das erschwert die Löscharbeiten. Es soll auch schon Munition explodiert sein, wie es weiter hieß. Weitere Kräfte seien angefordert worden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 24. August 2018