Wolf soll drei Schafe in Nordbrandenburg attackiert haben

Wolf soll drei Schafe in Nordbrandenburg attackiert haben

Ein Wolf soll im Raum Rheinsberg (Ostprignitz-Ruppin) drei Schafe attackiert und eines der Tiere getötet haben. Am Sonntag habe sich ein Schafbesitzer wegen des Angriffs gemeldet, teilte die Polizei am Montag mit. Ein Sachverständiger habe die verletzten und das tote Tier untersucht und sei zu dem Schluss gekommen, dass es sich tatsächlich um eine Wolfsattacke gehandelt haben könnte. Immer wieder beklagen in Brandenburg Weidetierhalter solche Vorfälle. Der Wolf steht in Deutschland unter strengem Artenschutz. Vor allem in der Lausitz ist er wieder heimisch.

Wolf

© dpa

Ein Wolf steht in seinem Gehege im Wildpark Schorfheide. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 13. August 2018 16:50 Uhr

Weitere Meldungen