Niedriger Wasserstand in ganz Brandenburg

Niedriger Wasserstand in ganz Brandenburg

Brandenburgs Gewässer lechzen nach einer Auszeit von der Trockenperiode: Im gesamten Land sind die Wasserstände erheblich zurückgegangen, wie das Umweltministerium mitteilte.

Wasserstandsanzeige im Niedrigwasser

© dpa

Wasserstandsanzeige im Niedrigwasser des Grenzflusses Oder (Archiv)

Fast überall fließe weniger als die Hälfte der üblichen Wassermenge. «Der niedrige Wasserstand ist erheblich», sagte Karl Augustin, Abteilungsleiter für Wasser- und Bodenschutz im Umweltministerium am Mittwoch (8. August 2018). Zunächst hatte die «Märkische Oderzeitung» (Mittwoch) berichtet.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 8. August 2018 16:13 Uhr

Weitere Meldungen