Bewerbung: Verbraucherschutz warnt vor Video-Identifikation

Bewerbung: Verbraucherschutz warnt vor Video-Identifikation

Die Verbraucherzentrale Brandenburg und die Marktwächter Digitale Welt warnen vor Video-Identifikation in Bewerbungsverfahren. Das teilte die Verbraucherzentrale des Landes am Donnerstag mit. Die Praxis von Jobanbietern, Bewerber im Video-Ident-Verfahren zu identifizieren, werde immer öfter angewandt. Doch werde im Verfahren ein Konto eröffnet, das auch für kriminelle Zwecke wie Fakeshops missbraucht werden kann. «Mit Identitätsnachweisen und Bankkonten ist es Betrügern im Internet möglich, viel Schaden anzurichten», sagte Ulrike Bodenstein vom Marktwächter Digitale Welt in der Verbraucherzentrale Brandenburg. Mit dem Marktwächter Digitale Welt analysieren die Verbraucherzentralen den digitalen Markt aus Sicht der Verbraucher.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 26. Juli 2018 12:50 Uhr

Weitere Meldungen