Patient aus Maßregelvollzug weiter auf der Flucht

Patient aus Maßregelvollzug weiter auf der Flucht

Die Polizei sucht weiter bundesweit nach einem entwichenen Patienten aus dem Brandenburger Maßregelvollzug. Der 27-Jährige sei weiter auf der Flucht, sagte der Sprecher der Polizeidirektion Wetter. Der Mann war am Donnerstag bei einem begleiteten Ausgang in der Innenstadt von Brandenburg an der Havel geflohen.

Schild "Polizei"

© dpa

Ein Schild "Polizei" ist zu sehen. Foto: Jan Woitas/Archiv

Der 27-Jährige war im Maßregelvollzug, weil er 2014 bei einer Fahrkartenkontrolle in einem ICE in der Nähe von Nauen (Havelland) eine Schreckschusspistole gezogen und um sich geschossen hatte. Wenn Straftäter psychisch oder an einer Sucht erkrankt sind und als vermindert schuldfähig eingestuft werden, können sie im Maßregelvollzug untergebracht werden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 23. Juli 2018