Wieder Nachwuchs bei den Palmkakadus

Wieder Nachwuchs bei den Palmkakadus

Bei den Palmkakadus in einer Papageien-Zuchtstation bei Berlin gibt es Nachwuchs. Bereits vor gut zwei Wochen sei dort ein Küken geschlüpft, teilte der Verein ACTP (Association for the Conservation of Threatend Parrots) mit, der die Station betreibt. Bei dem Küken handele es sich um ein Weibchen. Es ist laut einer Sprecherin wohlauf.

Palmkakaduküken

© dpa

Ein 14 Tage altes Palmkakaduküken. Foto: Patrick Pleul

Da die Henne das Ei aufgegeben hatte, kam es in einem Brutkasten zur Welt. Das Tier ist der zweite Nachwuchs desselben Paares in diesem Jahr. Palmkakadus, auch Arakakadus genannt, sind in der Natur sehr selten. Erkennbar sind die sensiblen Tiere an ihren roten Wangen, der Federhaube und dem schwarzen Gefieder. Rund 15 bedrohte und seltene Papageienarten sind in der Station zu Hause.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 29. Juni 2018