Woidke verleiht 15 Verdienstorden an engagierte Bürger

Woidke verleiht 15 Verdienstorden an engagierte Bürger

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat 15 engagierte Bürger mit dem Landesverdienstorden ausgezeichnet. Darunter waren der langjährige Direktor der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten, Professor Günter Morsch, die ehemalige Stasi-Beauftragte Ulrike Poppe, die Gründerin des Jüdischen Filmfestivals, Nicola Gallner, und die vierfache Olympiasiegerin im Kanusport, Katrin Wagner-Augustin.

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke

© dpa

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke. Foto: Bernd Settnik

«Der Tag der Landesverfassung am 14. Juni ist auch eine Mahnung, unsere Demokratie zu stärken und hart erkämpfte Werte wie Meinungsfreiheit, Solidarität und Rechtsstaatlichkeit zu verteidigen», sagte Woidke bei der Verleihung der Auszeichnungen. Die Ordensträger seien sich des Stellenwerts des demokratischen Rechtsstaats sehr bewusst. «Mit ihrem Engagement machen sie auch Front gegen die Stimmungsmache, die Populisten und rechte Rattenfänger verbreiten.»

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 13. Juni 2018