63-Jähriger stirbt bei Badeunfall im Netzener See

63-Jähriger stirbt bei Badeunfall im Netzener See

Beim Schwimmen im Netzener See bei Kloster Lehnin im Landkreis Potsdam-Mittelmark ist ein 63-Jähriger ertrunken.

Blaulicht

© dpa

Blaulicht leuchtet an einem Notarzteinsatzfahrzeug. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Wie die Polizei in Brandenburg/Havel am Sonntag (3. Juni 2018) mitteilte, hatten Ersthelfer den Mann am Samstagnachmittag noch ans Ufer gezogen und versucht, ihn zu reanimieren. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die Polizei ermittelt jetzt die näheren Umstände des Badeunfalls.
Der Strand am Helenesee
© dpa

Badeunfall: Erste Hilfe gegen Ertrinken

Die Gefahren beim Baden werden häufig unterschätzt und nicht immer ist ein Bademeister anwesend. Was man tun kann, wenn man einen Badeunfall sieht und helfen will. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 4. Juni 2018