Regierungschef Woidke reist nach Israel

Regierungschef Woidke reist nach Israel

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) beginnt heute einen fünftägigen Besuch in Israel und in den Palästinensischen Gebieten. Dabei sollen auch eine Kooperation der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem mit Brandenburg sowie eine strategische Partnerschaft der Universitäten in Potsdam und Tel Aviv unterzeichnet werden, wie die Staatskanzlei mitteilte. «Ich will meinen Beitrag dazu leisten, die Beziehungen zu Israel vor dem Hintergrund der einzigartigen geschichtlichen Verantwortung Deutschlands für die Shoa weiter zu pflegen», hatte Woidke vorab erklärt. Der Besuch soll auch ein Zeichen setzen für das Bemühen um ein friedliches Zusammenleben von Israelis und Palästinensern.

Dietmar Woidke (SPD)

© dpa

Dietmar Woidke (SPD), Ministerpräsident von Brandenburg. Foto: Sophia Kembowski/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: 29. April 2018