Frau schlägt auf Rettungswagen und Polizeifahrzeug

Frau schlägt auf Rettungswagen und Polizeifahrzeug

In Berlin-Lichtenberg hat eine 36-jährige Frau mit einer Eisenstange auf einen Rettungswagen und ein Polizeifahrzeug eingeschlagen.

Blaulicht

© dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Nachdem die Polizei die Frau in der Nacht zu Montag in der Dolgenseestraße vorläufig festgenommen hatte, wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Dort sei sie dann stationär in einer psychiatrischen Abteilung aufgenommen worden, teilte die Polizei am Montag mit. Sie habe keinen festen Wohnsitz in Berlin. Zuvor soll es aus zunächst noch nicht geklärten Gründen zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen der 36-Jährigen und einem obdachlosen 34-Jährigen gekommen sein. Zeugen hatten daraufhin Polizei und Rettungskräfte der Feuerwehr gerufen. Eine Behandlung durch die Rettungskräfte lehnte die leichtverletzte Frau jedoch vehement ab. Laut Polizei entfernte sie sich nach Feststellung ihrer Personalien umgehend. Wenig später kam sie jedoch mit einer rund 1,5 Meter langen Eisenstange zurück und schlug damit mehrfach gegen den Rettungswagen und gegen das Polizeifahrzeug.
An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Das Polizeifahrzeug war nicht mehr einsatzfähig, da die Frau die Außenspiegel abgeschlagen hatte.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 13. Dezember 2021 11:39 Uhr

Weitere Polizeimeldungen