Fahrradfahrer in Hohenschönhausen zusammengeschlagen

Fahrradfahrer in Hohenschönhausen zusammengeschlagen

Eine Gruppe von Männern soll einen Fahrradfahrer in Hohenschönhausen krankenhausreif geschlagen und bestohlen haben.

Blaulicht

© dpa

Zehn Unbekannte im Alter von 17 bis 23 Jahren hätten den Mann am Freitagabend (10. Dezember 2021) aus einer zwanzig- bis dreißigköpfigen Gruppe heraus angegriffen, sagte ein Polizeisprecher. In einem Park in der Nähe der Kreuzung von Falkenberger Chaussee und Vincent-van-Gogh-Straße sollen die Angreifer den 27-Jährigen mehrmals zu Boden gestoßen, auf ihn eingetreten und ihm Handy und Fahrrad abgenommen haben. Nach den Angaben vom Samstag ließen sie erst von ihm ab, nachdem die übrigen Gruppenmitglieder eingeschritten waren.
Der 27-Jährige kam mit Kopfverletzungen und Prellungen am Oberkörper in ein Krankenhaus. Ob der Mann ambulant oder stationär behandelt wurde, war auf Nachfrage zunächst nicht bekannt. Die Polizei ermittelt nun wegen schweren Raubs.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 15. Dezember 2021 08:08 Uhr

Weitere Polizeimeldungen