Softair-Pistole löst Polizeieinsatz in Berlin-Tempelhof aus

Softair-Pistole löst Polizeieinsatz in Berlin-Tempelhof aus

Ein Jugendlicher mit einer Druckluftpistole hat in Berlin-Tempelhof einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst. Drei Schülerinnen auf dem Weg zum Sportunterricht hatten den 15-Jährigen am Freitagvormittag auf offener Straße mit einer Waffen hantieren sehen und daraufhin Alarm geschlagen, wie die Polizei mitteilte. Der Hausmeister der Sportanlage rief die Polizei, die einen Amoklauf befürchtete und mit vier Einsatzwagen anrückte.

Blaulicht

© dpa

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf.

Nach Angaben vom Samstag entpuppte sich die Waffe vor Ort aber nur als vergleichsweise harmlose Softair-Pistole. Die Polizei beschlagnahmte die Waffe und brachte den Jugendlichen zu seiner Mutter. Gegen ihn wird nun wegen Störung des öffentlichen Friedens durch Androhen von Straftaten sowie Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 13. November 2021 12:15 Uhr

Weitere Polizeimeldungen