Betrug mit Polizistentrick: Prozess gegen 20-Jährigen

Betrug mit Polizistentrick: Prozess gegen 20-Jährigen

Weil er an Betrügereien falscher Polizisten beteiligt gewesen sein soll, muss sich ein 20-Jähriger ab heute vor dem Berliner Landgericht verantworten.

Strafgesetzbuch

© dpa

Eine Ausgabe des Strafgesetzbuchs und der Strafprozessordnung stehen in einem Gerichtssaal.

Er soll Teil einer Bande gewesen sein, deren Mitglieder es mit dem sogenannten Falsche-Polizisten-Trick auf Ersparnisse älterer Menschen abgesehen hatten. Opfern sei vorgegaukelt worden, sie müssten Geld und Schmuck an bestimmten Orten ablegen, weil Einbrüche zu erwarten seien. Der Angeklagte soll sich in 20 Fällen am Telefon als ein «Kommissar vom Raubdezernat» ausgegeben haben. In langen Gesprächen habe er - letztlich erfolglos - versucht, Senioren zur Herausgabe ihrer Wertgegenstände zu drängen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 21. September 2021 11:09 Uhr

Weitere Polizeimeldungen