Schießerei mit mehreren Verletzten: 30-Jähriger vor Gericht

Schießerei mit mehreren Verletzten: 30-Jähriger vor Gericht

Nach einer Schießerei mit mehreren Verletzten muss sich ein 30-Jähriger ab heute (09. September 2021) vor dem Berliner Landgericht verantworten.

Justitia

© dpa

Die Anklage lautet auf versuchten Mord, gefährliche Körperverletzung und Verstoß gegen das Waffengesetz. Die Männer, die er Ende Dezember 2020 auf einem Hinterhof in Kreuzberg angeschossen haben soll, stammen damaligen Medienberichten zufolge aus dem Berliner Clan-Milieu. Einer dieser Männer habe zurückgeschossen.
Weil keiner der Verletzten auf einen Angriff vorbereitet gewesen sei, geht die Staatsanwaltschaft vom Mordmerkmal der Heimtücke aus. Alle drei Angeschossenen hätten notoperiert werden müssen. 

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 9. September 2021 08:02 Uhr

Weitere Polizeimeldungen