28-Jähriger bei Streit lebensbedrohlich verletzt

28-Jähriger bei Streit lebensbedrohlich verletzt

Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern ist in Berlin-Friedrichshain ein 28-Jähriger lebensbedrohlich verletzt worden. Rettungskräfte brachten ihn mit Schnittverletzungen an Hals, Armen und Händen in ein Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Nach bisherigen Erkenntnissen sollen die Männer am Montagvormittag in Hinterhof eines Mehrfamilienhauses in der Dirschauer Straße in Streit geraten sein. Der Tatverdächtige flüchtete zu Fuß.

Blaulicht

© dpa

Ein Polizeiauto ist mit Blaulicht im Einsatz.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 16. August 2021 17:43 Uhr

Weitere Polizeimeldungen