14-Jähriger soll Tankstelle zweimal überfallen haben

14-Jähriger soll Tankstelle zweimal überfallen haben

Ein 14-Jähriger soll an zwei Abenden in Folge dieselbe Tankstelle in Zehlendorf überfallen haben. Am Dienstagabend (16. März 2021) habe der Jugendliche einen 71-jährigen Mitarbeiter mit einem Messer bedroht und Geld verlangt, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Polizeiauto

© dpa

Ein Polizeiwagen mit eingeschaltetem Blaulicht (Foto mit Zoomeffekt).

Am Montagabend sei eine 58 Jahre alte Mitarbeiterin ebenfalls mit einem Messer zur Herausgabe von Geld gezwungen worden. Beide Male soll der Jugendliche von der Tankstelle in der Potsdamer Straße mit Beute geflüchtet sein, zur Höhe machte die Polizei keine Angaben. Die Aussage eines Zeugen habe die hinzugerufenen Beamten auf die Spur des Verdächtigen gebracht, der zu Hause festgenommen werden konnte. Bei einer Durchsuchung seien entsprechende Beweismittel im Zusammenhang mit den beiden Überfällen gefunden worden. Gegen den Jugendlichen werde wegen räuberischer Erpressung ermittelt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 18. März 2021 07:50 Uhr

Weitere Polizeimeldungen