SEK durchsucht Wohnung nach Bedrohung mit Schusswaffe

SEK durchsucht Wohnung nach Bedrohung mit Schusswaffe

Nachdem ein Mann in Gesundbrunnen seine Ehefrau mit einer Schusswaffe bedroht haben soll, hat die Polizei am Montag (15. Februar 2021) die Wohnung des Verdächtigen durchsucht.

Symbolbild "SEK-Einsatz"

© dpa

Beamte eines Spezialeinsatzkommandos der Polizei laufen zu ihrem Einsatzort.

Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, war wegen des Hinweises auf Schusswaffenbesitz ein Spezialeinsatzkommando gerufen worden. Außerdem sei der Bereich um die Wohnung in der Steegerstraße weiträumig abgesperrt worden. Bei der Wohnungsdurchsuchung sei eine Schreckschusswaffe gefunden worden. Da der 35 Jahre alte Mann damit drohte, sich umzubringen, werde seine psychische Verfassung im Krankenhaus geprüft. Die Polizei habe Ermittlungen gegen den Verdächtigen eingeleitet, hieß es.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 16. Februar 2021 09:46 Uhr

Weitere Polizeimeldungen