Sprayer fliehen über U-Bahngleise: Fünf Festnahmen

Sprayer fliehen über U-Bahngleise: Fünf Festnahmen

Die Berliner Polizei hat fünf mutmaßliche U-Bahn-Sprayer festgenommen. Ein Mitarbeiter der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) entdeckte den Angaben zufolge in der Nacht auf Samstag im U-Bahnhof Frankfurter Allee eine Gruppe von Männern, die an einem abgestellten Zug drei Waggons großflächig mit Farbe besprühten. Als die Tatverdächtigen die alarmierten Polizisten bemerkten, flohen sie über die Gleise in Richtung U-Bahnhof Magdalenenstraße, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Die Einsatzkräfte hätten vier Männer im Bahnhof Magdalenenstraße sowie einen im Gleisbett vom Bahnhof Frankfurter Allee festgenommen.

Blaulicht auf Polizeiwagen

© dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Den Angaben zufolge fanden die Polizisten Farbsprühdosen und Kameras bei den Festgenommenen im Alter von 28 bis 43 Jahren. Sie müssen sich wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung verantworten.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 30. Januar 2021 14:24 Uhr

Weitere Polizeimeldungen