Festnahme: Keine Maske im Bus und Fahrer beleidigt

Festnahme: Keine Maske im Bus und Fahrer beleidigt

Die Polizei hat in Kreuzberg einen mutmaßlichen Maskenverweigerer festgenommen.

Polizeistation

© dpa

Ein Schild mit der Aufschrift «Polizei» leuchtet am Eingangsbereich der Polizeistation.

Der 18-Jährige soll am Donnerstagnachmittag (14. Januar 2021) ohne Mund-Nasen-Schutz in einen BVG-Bus der Linie 248 gestiegen sein, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag. Als der Busfahrer ihn darauf hinwies, soll der Verdächtige um sich geschlagen und den Busfahrer beleidigt haben. Gegen den jungen Mann wird wegen des Nichttragens eines Mund-Nasen-Schutzes und Beleidigung ermittelt. Zuvor hatte die «B.Z» über die Festnahme berichtet.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 15. Januar 2021 12:54 Uhr

Weitere Polizeimeldungen