Räuber überfallen Zeitungskiosk mit Waffe

Räuber überfallen Zeitungskiosk mit Waffe

Ein Räuberduo hat einen Zeitungsladen in Berlin-Tempelhof mit einer Waffe überfallen und Geld und Zigaretten erbeutet. Der 75-jährige Ladenbesitzer war am Samstagabend, nachdem er Lärm gehört hatte, in den Flur gegangen, wo ein Mann ihn zu Boden gerissen haben soll. Das teilte die Polizei am Sonntag mit. Der Angreifer bedrohte den auf dem Boden liegenden Ladenbesitzer nach Polizeiangaben mit einer Waffe und stahl ihm Bargeld aus seiner Hosentasche. Unterdessen soll ein Komplize des Räubers Zigarettenschachteln aus dem Laden in der Wenckebachstraße gestohlen haben. Anschließend flüchten die Räuber mit der Beute. Der Überfallene wurde nicht verletzt. Die Polizei ermittelt wegen Raubes.

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife

© dpa

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 4. Oktober 2020 11:31 Uhr

Weitere Polizeimeldungen