Bewaffneter Mann überfällt Tankstelle und schießt auf Boden

Bewaffneter Mann überfällt Tankstelle und schießt auf Boden

Ein Mann hat eine Tankstelle in Berlin-Reinickendorf überfallen und einen Mitarbeiter mit einer Schusswaffe bedroht. Der Unbekannte erschien am Samstagabend in der Tankstelle am Kurt-Schumacher-Damm, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Er zog demnach die Waffe, schlug mit ihr die gläserne Tresenablage kaputt und forderte Geld von dem 41-Jährigen. Nachdem der Angestellte die Forderung erfüllt hatte, floh der Räuber unerkannt. Beim Verlassen des Ladens soll er noch auf den Fußboden geschossen haben. Die Polizei vermutet, dass es eine Schreckschusswaffe war. Der Mitarbeiter blieb unverletzt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 30. August 2020 14:40 Uhr

Weitere Polizeimeldungen