Prozess gegen SUV-Fahrer: Radfahrer bedrängt und angegriffen?

Prozess gegen SUV-Fahrer: Radfahrer bedrängt und angegriffen?

Weil er einen Radfahrer bedrängt und dann vom Rad gerissen haben soll, muss sich ein SUV-Fahrer am heutigen Montag (13. Juli 2020) vor dem Amtsgericht Tiergarten verantworten.

Eine Statue der Justitia steht neben Aktenbergen

© dpa

Eine Statue der Justitia steht neben Aktenbergen.

Um den Radfahrer dazu zu zwingen, den Fahrradweg zu nutzen, habe der 52-Jährige immer wieder abgebremst und beschleunigt und sei schließlich mit seinen rechten Rädern vor dem Betroffenen auf die Bordsteinkante gefahren. Der Radfahrer habe aber ausweichen können. Daraufhin habe ihn der Fahrer des Sportgeländewagens an der nächsten Kreuzung vom Rad gezogen. Der Attackierte sei bei dem Vorfall im Mai 2019 verletzt worden. Die Anklage lautet auf Nötigung und Körperverletzung.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 13. Juli 2020 09:02 Uhr

Weitere Polizeimeldungen