Passanten nahe Alexanderplatz mit Axt und Reizgas überfallen

Passanten nahe Alexanderplatz mit Axt und Reizgas überfallen

Zwei junge Männer sind in der Nacht zu Montag (25. Mai 2020) an einer Tramhaltestelle in Mitte überfallen worden.

Polizei

© dpa

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht.

Drei mutmaßliche Räuber sollen die 18 und 22 Jahre alten Männer gegen 23 Uhr an der Alexanderstraße angesprochen und anschließend ausgeraubt haben, wie die Polizei am Montag mitteilte. Dabei soll einer den Angaben nach eine Axt geschwungen haben, ein weiterer Reizgas in die Augen eines Opfers gesprüht haben. Dann sei das Trio mit ihrer Beute, einer Bauchtasche und Kopfhörern, geflohen. Die Polizei nahm drei Tatverdächtige, alle im Alter von 20 Jahren, kurz nach dem Überfall fest.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 25. Mai 2020 13:02 Uhr

Weitere Polizeimeldungen