Mann bei Streit zwischen zwei Männergruppen erstochen: Zeugen gesucht

Mann bei Streit zwischen zwei Männergruppen erstochen: Zeugen gesucht

Nach einer Messerattacke in Lankwitz ist ein 38-Jähriger im Krankenhaus gestorben.

Polizei Blaulicht

© dpa

Eine Mordkommission ermittelt und sucht nach Zeugen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag (18. Mai 2020) mitteilten.
Nach bisherigen Erkenntnissen waren am Sonntagabend zwei Gruppen von Männern mehrfach aneinander geraten. Der 38-Jährige sei mit mindestens zwei anderen Begleitern unterwegs gewesen. Ab 20.00 Uhr soll es in der Grünanlage vor der Dreifaltigkeitskirche, auf dem Verbindungsweg vor dem Thalia-Kino sowie vor einem Imbiss auf der gegenüberliegenden Straßenseite der Kaiser-Wilhelm-Straße in Höhe des Kinos zu körperlichen Auseinandersetzungen der Gruppen gekommen sein.
Gegen 21.30 Uhr hatten Zeugen Polizei und Feuerwehr alarmiert, nachdem der 38-Jährige zusammengebrochen war. Rettungskräfte brachten den Mann mit einer Stichverletzung noch in ein Krankenhaus, wo er aber seinen Verletzungen erlag. Die 7. Mordkommission beim Landeskriminalamt fragt nun, ob jemand die Streitereien beobachtet hat und etwas zu Beteiligten sagen kann. Auch wer etwas zu den Hintergründen wissen könnte, sollte sich melden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 18. Mai 2020 13:07 Uhr

Weitere Polizeimeldungen