Bekennerbrief: Modell von «Rave the Planet»-Parade beschädigt

Bekennerbrief: Modell von «Rave the Planet»-Parade beschädigt

In einem Bekennerbrief haben sich Unbekannte zu der Beschädigung des Raver-Modells Mitte April bekannt. «Wir selbst befinden uns derzeit in Ausbildung und können uns eine strafrechtliche Verfolgung nicht erlauben, da dies unsere berufliche Zukunft massiv gefährden würde», schrieben die Absender laut einer Pressemitteilung der Rave The Planet gGmbH vom 27. April 2020.

Dr. Motte

© dpa

Loveparade-Erfinder Dr. Motte 2010 in Düsseldorf.

Demnach baten die Täter im Brief um eine «außergerichtliche Klärung». Bis einschließlich 1. Mai sei Rave The Planet bereit für ein Gespräch. Jeder mache mal Fehler, teilte die Organisation mit. «Sollten wir diese Woche noch von den Tätern persönlich hören, sind wir weiterhin für ein Gespräch und eine außergerichtliche Lösung offen.»
In der Nacht vom 10. auf den 11. April 2020 war das Modell der geplanten «Rave the Planet Parade» der gemeinnützigen Organisation Rave The Planet beschädigt und der obere Teil der Siegessäule gestohlen worden. Laut der Organisation lag der entstandene Schaden bei mindestens 20 000 Euro. Laut Pressemitteilung wurden seitdem die Überwachungsvideos neu ausgewertet. Sie sollen «deutliche Bilder» der Täter zeigen. Die Polizei konnte am Montagnachmittag dazu keine Auskunft geben.
Das 48 Meter lange Modell zeigt die Straße des 17. Juni samt Siegessäule und Miniaturfiguren. Es ist das Herzstück der Spendensammelkampagne für den Neustart der «Rave The Planet Parade», die für den 10. Juli 2021 in Berlin angemeldet ist und Nachfolger der Berliner Loveparade werden möchte.
Mall of Berlin
© dpa

Modell von Raver-Parade beschädigt

Unbekannte haben das Modell der geplanten «Rave The Planet Parade» in der Mall of Berlin gestohlen und beschädigt. Die Polizei bestätigte am Sonntag eine entsprechende Anzeige der Rave The Planet gGmbH. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 27. April 2020 15:59 Uhr

Weitere Polizeimeldungen