Verdächtiger nach Flaschenwurf auf Feuerwehrmann gefasst

Verdächtiger nach Flaschenwurf auf Feuerwehrmann gefasst

Nach einer Attacke auf Einsatzkräfte der Feuerwehr in Gesundbrunnen hat die Polizei einen Verdächtigen gefasst.

Polizei mit Blaulicht

© dpa

Der 34-Jährige steht in Verdacht, Feuerwehrleute beleidigt und eine Glasflasche auf einen Feuerwehrmann geworfen zu haben, wie die Polizei am Donnerstag (23. April 2020) mitteilte. Der Angegriffene war daraufhin bewusstlos zu Boden gefallen und wurde im Krankenhaus behandelt.
Die Feuerwehr hatte zuvor das Martinshorn eingeschaltet, weil sie wegen eines in zweiter Reihe parkenden Autos eine Straße nicht passieren konnte. Der 34-Jährige flüchtete nach dem Angriff zu Fuß, die Polizei ermittelte seine Wohnung und nahm ihn in Gewahrsam. Gegen ihn wird nun wegen tätlichen Angriffs, gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 24. April 2020 09:19 Uhr

Weitere Polizeimeldungen