Betrug mit falschen Polizisten: Prozess gegen 26-Jährigen

Betrug mit falschen Polizisten: Prozess gegen 26-Jährigen

Weil er an einer Betrugsserie falscher Polizisten beteiligt gewesen sein soll, kommt ein 26-Jähriger heute vor das Amtsgericht Berlin-Tiergarten.

Prozessakten

© dpa

Akten liegen auf der Richterbank.

Der Mann soll Ermittlungen zufolge im Oktober 2019 in drei Fällen mit bislang unbekannten Mittätern agiert und ältere Menschen dazu gebracht haben, ihre Wertsachen herauszugeben. Einer der mutmaßlichen Betrüger habe sich zunächst am Telefon als Polizist ausgegeben und den Angerufenen vorgegaukelt, sie müssten ihre Wertsachen vor vermeintlichen Einbrechern in Sicherheit bringen. In einem Fall habe ein 73 Jahre alter Mann Goldbarren im Gesamtwert von rund 87 000 Euro übergeben.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 23. Januar 2020 09:03 Uhr

Weitere Polizeimeldungen