Parkplatz-Kontrolleur attackiert: Staatsschutz ermittelt

Parkplatz-Kontrolleur attackiert: Staatsschutz ermittelt

Ein Mann hat einen Parkplatz-Wächter in Oberschöneweide angegriffen und vermutlich rassistisch beleidigt.

Polizeistreife vor Blaulicht

© dpa

Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist.

Die beiden Männer gerieten am Nachmittag, am 21. November 2019, in Köpenick auf dem kostenpflichtigen Parkplatz an der Siemensstraße aneinander, wie die Polizei am Tag darauf mitteilte. Bei dem Streit ging es demnach offenbar um Parkgebühren, mit denen der 37 Jahre alte Autofahrer nicht einverstanden war. Er habe den 41-jährigen Kontrolleur am Kragen gepackt und ins Gesicht geschlagen. Dabei soll er ihn als «Abzocker» beschimpft und rassistisch beleidigt haben. Der Parkplatz-Wächter wurde leicht verletzt. Der Polizeiliche Staatsschutz hat wegen des rassistischen Zusammenhangs die Ermittlungen übernommen.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Oberschöneweide
© Franziska Delenk

Nachrichten aus Köpenick

Nachrichten aus Köpenick: Aktuelles zu Polizeimeldungen, Neueröffnungen und zur Stadtentwicklung. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 22. November 2019 12:57 Uhr

Weitere Polizeimeldungen