Drei Polizisten bei Festnahme in Kreuzberg verletzt

Drei Polizisten bei Festnahme in Kreuzberg verletzt

In Kreuzberg sind drei von vier Polizisten verletzt worden, als sie einen um sich schlagenden 45 Jahre alten Mann festnehmen wollten.

Das Wappen der Berliner Polizei an einer Polizeijacke

© dpa

Das teilte die Polizei am Mittwoch (06. November 2019) mit. Eine Frau hatte die Beamten am Dienstagabend gegen 18.00 Uhr alarmiert, nachdem sie beobachtet hatte, wie ein Mann eine Frau, die ein Kind auf dem Arm trug, auf der Schwiebusser Straße gegen eine Hauswand schubste. Der Mann, der aggressiv auf die Polizisten reagierte und immer wieder versucht haben soll, zu seiner Ehefrau zu gelangen, kam in Polizeigewahrsam. Die drei verletzten Polizisten beendeten vorzeitig ihren Dienst.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 6. November 2019 10:40 Uhr

Weitere Polizeimeldungen