Mann in Kreuzberg niedergestochen: 24-Jähriger festgenommen

Mann in Kreuzberg niedergestochen: 24-Jähriger festgenommen

Ein 34-Jähriger ist in Berlin-Kreuzberg niedergestochen und schwer verletzt worden. Drei Männer waren an der Kreuzung Adalbert-/Oranienstraße am Sonntagmorgen miteinander in Streit geraten, wie die Polizei mitteilte. Dabei sei dem 34-Jährigen in den Oberkörper gestochen worden, die anderen beiden flüchteten. Womit der 34-Jährige verletzt wurde, ist unklar. Wenig später stellte die Polizei einen 24 Jahre alten Tatverdächtigen am Paul-Lincke-Ufer und nahm ihn in Gewahrsam. Der Verletzte kam in eine Klinik, schwebt aber nicht in Lebensgefahr.

Blick auf Motorhaube eines Polizeiautos

© dpa

Der Schatten eines Polizisten fällt auf ein Polizeiauto. Foto: Franziska Kraufmann/Archivbild

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 1. September 2019 18:30 Uhr

Weitere Polizeimeldungen