Bahn-Sprayer auf frischer Tat ertappt

Bahn-Sprayer auf frischer Tat ertappt

Nach einer kurzen Verfolgungsjagd haben Berliner Polizisten fünf mutmaßliche Sprayer in der Nähe des U-Bahnhofs Breitenbachplatz im Ortsteil Dahlem festgenommen. Bei ihnen wurden Sprühdosen und Handschuhe sichergestellt, wie die Beamten am Samstag mitteilten. Die Einsatzkräfte trafen ein, nachdem am Freitagabend gegen 21.10 Uhr neun Maskierte am U-Bahnhof gesehen worden waren. Die Beamten fanden vier U-Bahn-Wagen komplett beschmiert vor, zudem waren auf zwei weiteren Wagen große Schriftzüge zu sehen. Laut Polizei lag zudem ein Geruch von Sprühfarbe in der Luft.

Polizei mit Blaulicht

© dpa

Blaulichter leuchten auf den Dächern von Polizeifahrzeugen. Foto: Carsten Rehder/Archivbild

Zwei Berliner im Alter von 20 und 26 Jahren wurden wieder entlassen. Die drei anderen waren den Angaben zufolge Touristen. Zwei Niederländer im Alter von 36 und 40 Jahren sowie ein 30 Jahre alter Belgier waren zunächst an das Landeskriminalamt überstellt worden. Sie seien inzwischen wieder auf freiem Fuß, teilte eine Polizeisprecherin am Sonntag mit. Gegen die Verdächtigen werde wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 11. August 2019 11:50 Uhr

Weitere Polizeimeldungen