Autos in Wilmersdorf in Flammen: Polizei vermutet Brandstiftung

Autos in Wilmersdorf in Flammen: Polizei vermutet Brandstiftung

In Wilmersdorf sind am frühen Freitagmorgen zwei Autos ausgebrannt.

Feuerwehr

© dpa

Eine Anwohnerin roch zunächst Rauch, wie eine Polizeisprecherin am Morgen des 26. Juli 2019 sagte. Vor dem Gebäude standen auf einem Mieterparkplatz zwei Wagen komplett in Flammen. Die Beamten gingen von Brandstiftung aus, hieß es. Die Feuerwehr löschte die Brände. Bereits am frühen Mittwochmorgen gingen in Wilmersdorf ein Transporter und ein Auto in Flammen auf. Die Polizei prüft nach eigenen Angaben Zusammenhänge zwischen den Vorfällen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 26. Juli 2019 11:27 Uhr

Weitere Polizeimeldungen