Ehemaliger Mitarbeiter schießt mit Zwille auf Tankstelle

Ehemaliger Mitarbeiter schießt mit Zwille auf Tankstelle

Ein Mann hat in Lichtenberg mit einer Zwille auf ein Tankstellengelände geschossen.

Handschellen

© dpa

Seine Schüsse in der Rhinstraße am späten Montagabend (22. Juli 2019) waren gezielt, wie ein Sprecher im Lagezentrum der Polizei sagte. Grund sei ein Streit mit den Angestellten der Tankstelle gewesen. Der Mann selbst habe früher dort gearbeitet.
Durch Zeugenaussagen konnte er etwa eine Stunde später festgenommen werden. Nach Beobachtungen eines Fotografen der Deutschen Presse-Agentur hatte der Schütze mit Stahlkugeln um sich gefeuert und dabei auch eine Scheibe eines Autos zerstört. Mehrere Geschosse waren demnach auf dem Boden verteilt. Die Polizei habe eine Wohnung in der Nähe durchsucht. Genauere Details lagen zunächst nicht vor.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 23. Juli 2019 08:20 Uhr

Weitere Polizeimeldungen