Drogen in Gefängnis geschmuggelt: Justizbeamter festgenommen

Drogen in Gefängnis geschmuggelt: Justizbeamter festgenommen

Gegen einen Berliner Justizbeamten ist am Mittwoch Haftbefehl wegen Bestechlichkeit erlassen worden. Er sitze jetzt in Untersuchungshaft, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch (26. Juni 2019) bei Twitter mit.

Festnahme

© dpa

Der Justizbeamte soll in einem Jugendgefängnis Drogen und Handys an die Gefangenen weitergegeben haben. Die Kriminalpolizei nahm den 44-jährigen Mann am Dienstag fest, hatte die Anklagebehörde zuvor mitgeteilt.
Die Drogen und Telefone sollen in den Gefängnishof geworfen worden sein oder lagen in Schließfächern der Besucher. Der Mann soll sie dann gegen Bezahlung an die Gefangenen weitergeleitet haben. Seine Wohnung und sein Arbeitsplatz wurden durchsucht. Die Polizei kam dem Verdächtigen durch Hinweise von Gefangenen auf die Spur. Sie überwachte den Mann und ertappte ihn am Dienstag auf frischer Tat.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 27. Juni 2019 08:18 Uhr

Weitere Polizeimeldungen