Polizei sucht mit Fotos nach Scheckkartenbetrüger

Polizei sucht mit Fotos nach Scheckkartenbetrüger

Die Polizei sucht mit Fotos nach einem mutmaßlichen Scheckkartenbetrüger, der sich in einer Bank in Kreuzberg fremdes Geld ausgezahlt haben lassen soll. Es ginge um eine vierstellige Summe, wie die Sprecherin der Polizei am Montag (24. Juni 2019) mitteilte.

Ein "Polizei"-Schild

© dpa

Am 02. August 2018 war die Scheckkarte und der Personalausweis eines 51-Jährigen gestohlen worden. Einen Tag später soll der gesuchte Verdächtige die Scheckkarte in einer Bank in der Urbanstraße in Kreuzberg verwendet haben, wie die Polizei mitteilte. Dabei soll er auch den Personalausweis des Opfers benutzt haben.
Ob der Verdächtigte den Diebstahl am Tag vor dem Scheckkartenbetrug begangen hat, war zunächst unklar. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer + 49 30 4664925300.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 24. Juni 2019 15:13 Uhr

Weitere Polizeimeldungen