Israeli beim Telefonieren beleidigt

Israeli beim Telefonieren beleidigt

Weil er in hebräischer Sprache telefonierte, ist ein Israeli beschimpft worden.

Laut Polizei war der 43-Jährige am Freitagabend (24. Mai 2019) auf der Warschauer Straße in Friedrichshain unterwegs und telefonierte, als er verbal angegriffen wurde. Er brachte sich in Sicherheit und erstattete Anzeige. Die beiden mutmaßlichen Täter konnten nicht aufgegriffen werden. Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt nun.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 27. Mai 2019 13:07 Uhr

Weitere Polizeimeldungen