Toter Obdachloser: Polizei sucht Zeugen, Belohnung ausgelobt

Toter Obdachloser: Polizei sucht Zeugen, Belohnung ausgelobt

Im Fall des toten Obdachlosen, der im August vergangenen Jahres in der Nähe des Berliner Ostbahnhofs schwer verletzt gefunden worden war, hat die Polizei eine Belohnung für Zeugenhinweise ausgelobt.

Der Schriftzug "Polizei" steht auf einer Uniform

© dpa

Der 40 Jahre alte Mann lag am frühen Morgen des 24. Augusts mit schweren Kopfverletzungen auf dem Gehweg an der Ecke Holzmarktstraße/An der Michaelbrücke, wie die Beamten mitteilten. Er war wenig später in einem Krankenhaus gestorben. Eine Mordkommission ermittelt wegen des Verdachts auf eine Gewalttat.

Bis zu 5000 Euro Belohnung für Hinweise

Für Hinweise zur Überführung der Täter zahlt die Polizei eine Belohnung von 5000 Euro. Die Beamten suchen Zeugen, die sich in der Nacht vom 23. zum 24. August in der Nähe des Fundorts aufgehalten haben. Wer etwas beobachtet hat oder Einzelheiten zum Verstorbenen geben kann, wird gebeten, sich bei der Berliner Polizei zu melden. Über den Fall soll demnach auch am Mittwochabend (15. Mai 2019) in der Fernsehsendung «Aktenzeichen XY ungelöst» im ZDF berichtet werden.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 15. Mai 2019 15:50 Uhr

Weitere Polizeimeldungen