Statue am Sowjetischen Ehrenmal in Alt-Treptow beschädigt

Statue am Sowjetischen Ehrenmal in Alt-Treptow beschädigt

Unbekannte haben am Sowjetischen Ehrenmal in Alt-Treptow eine Skulptur mit schwarzer Farbe übergossen und beschädigt.

Sowjetisches Ehrenmal im Treptower Park

© dpa

Das Sowjetische Ehrenmal im Treptower Park mit der Statue eines sowjetischen Soldaten mit Kind und zerbrochenem Hakenkreuz.

Eine Passantin entdeckte am Samstagnachmittag (04. Mai 2019) die ölige Flüssigkeit auf der Plastik «Mutter Heimat», wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Die unbekannte Substanz war bereits in den Sandstein eingedrungen und am Sockel abgelaufen. Das Technische Hilfswerk musste Teile des Rasens abtragen, um die Farbe zu binden. «Es gibt kein Bekennerschreiben. Wir wissen nicht, wer es war», sagte eine Polizeisprecherin. Das Sowjetische Ehrenmal erinnert an die im Zweiten Weltkrieg gefallenen Soldaten der Roten Armee.
Sowjetisches Ehrenmal Treptow
© dpa

Sowjetisches Ehrenmal Treptow

Das Sowjetische Ehrenmal im Treptower Park ist das größte Denkmal für die gefallenen Soldaten der Roten Armee in Deutschland. mehr

Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 6. Mai 2019 08:33 Uhr

Weitere Polizeimeldungen