Einbruch mit anschließender Verfolgungsjagd endet mit Unfall

Einbruch mit anschließender Verfolgungsjagd endet mit Unfall

Nach einem Einbruch in Mahlsdorf ist es zu einer Verfolgungsjagd mit der Polizei und einem schweren Unfall gekommen.

Eine Leuchtschrift warnt vor einer Unfallstelle

© dpa

Zunächst seien zwei mutmaßliche Täter am frühen Donnerstagmorgen (13. Dezember 2018) gegen 2.00 Uhr in ein Getränkegeschäft in der Hönower Straße in Mahlsdorf eingedrungen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Ein Zeuge habe die beiden beobachtet und die Polizei verständigt.
Wenig später versuchte eine Streife im Stadtteil Alt-Biesdorf in Marzahn, ein Auto an der Ecke Alt-Friedrichsfelde und Rhinstraße zu kontrollieren, auf das die Beschreibung des Zeugen passte. Daraufhin raste der Fahrer davon. Während der Verfolgungsjagd löste sich ein Reifen an dem Wagen - das Fahrzeug überschlug sich und blieb in einem Straßenbahn-Gleisbett liegen. Die beiden mutmaßlichen Täter konnten sich aus dem Wagen befreien und liefen davon. Einer der Flüchtigen soll der Polizei namentlich bekannt sein.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 13. Dezember 2018 16:21 Uhr

Weitere Meldungen