Mann an S-Bahnhof Wollankstraße ausgeraubt

Mann an S-Bahnhof Wollankstraße ausgeraubt

Ein 54 Jahre alter Mann ist am Berliner S-Bahnhof Wollankstraße ausgeraubt und verletzt worden.

Blaulicht

© dpa

«Als ihm sein Pass und etwas Geld aus den Händen fiel, erhielt er von hinten einen heftigen Stoß und stürzte zu Boden», sagte eine Polizeisprecherin am 24. Oktober. Der unbekannte Täter raffte Geld und Pass zusammen und flüchtete. Der 54-Jährige wurde am Abend des 23. Oktober ins Krankenhaus gebracht.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 24. Oktober 2018 08:37 Uhr

Weitere Meldungen